Genussvoll und beschwingt durch die Natur radeln – Der Moselradweg

Genussvoll und beschwingt durch die Natur radeln – Der Moselradweg

Sie wollen gern entschleunigen, weil Sie jobbedingt viel zu lange und zu oft im Büro und im Auto sitzen? Einfach mal aufs Fahrrad umsatteln und die Natur genießen, beim Radeln die Landschaft bewusst wahrnehmen und Baum und Feld auf sich wirken lassen. Unsere Heimat bietet viele wunderbare Strecken für Sie und Ihr Fahrrad.

Eine traumhaft schöne Radstrecke ist der Moselradweg. Der komplette Radweg erstreckt sich über 187 km und wird für eine Tour von 7 Tagen empfohlen. Entlang der viel besungenen Mosel von Trier beginnend bis nach Koblenz erleben Sie wie schön Deutschland ist.

Den Fluss zu Füßen oft auch mitten durch den Weinanbau umfängt Sie das Panorama der ehemaligen Römerstätten. Der gut ausgebaute Moselradweg erlaubt Ihnen jederzeit auch inne zu halten und sich in einer der vielen geschichtsträchtigen Moselstädte wie Beilstein, das Mini-Rothenburg, Mehring oder Cochem um zu schauen und eine Rast einzulegen. In Trittenheim erweitert man auf dem Weinlehrpfad sein Allgemeinwissen und bekommt Respekt vor der harten Arbeit der Winzer.

Auch von Koblenz aus bis nach Perl hat der Radwanderweg seine Reize. Der Moselradweg führt ebenso vorbei an Wierschem und der nahen Burg Eltz, die seit 1157 von den Moselbergen tront und zahlreichen Kriegen und Angriffen trotzen konnte. Ein Besuch der Burg, die von April bis Oktober ihre Tore geöffnet hat, lohnt allemal. Eine rege Schifffahrt lässt den Radwanderer immer wieder staunen. Unzählige Jahrhunderte alte Fachwerk- und Umgebindehäuser laden blumengeschmückt mit ihren kleinen aber feinen Gaststuben zum legendären Moselwein ein.

Einen weiteren Stop wert auf dem zauberhaften Radweg ist die gallorömische Tempelanlage auf dem Martberg bei Treis-Karden.
Eine vorchristliche Siedlung erstreckt sich 200 m über der Mosel und legt Zeugnis eines keltischen Kultplatzes ab.

Für den aktiven Radler werden leckere regionale Speisen angeboten wie „Moselfischsuppe nach Art der ‚Bouillabaise'“ oder „Feine Sauerkrautsuppe“. Krumpernschnietcher“ und „Dippelappes“ (Kartoffel-Schinkenspeck-Auflauf mit Lauch) dürfen natürlich nicht fehlen.

Moselzander und Moselhecht sind zwei Vertreter der zehn üblichen Fischgerichte antlang des Radweges. Ein süßes Dessert in Form von „Aufgeschlagener Safran-Eierweincreme nach römischer Art“ oder die „Nussecken nach Guildo Horns‘ Mutter Lotti“ lassen Sie Ihre Radtour vollendet genießen.

Radreise auf dem Moselradweg

Ein gebrauchtes Fahrrad kaufen!

Ein neues Fahrrad ist für viele Menschen viel zu teuer. Aber dennoch sind diese Menschen gewillt, Fahrrad zu fahren, um einfach die Natur zu erkunden. Das Fahrrad ist eine gute Möglichkeit um genau das zu ermöglichen. Haben Sie schon einmal über gebrauchtes Fahrrad kaufen nachgedacht? Dieses Fahrrad sollte vor allem fahrtauglich sein. Sie können so selbst ein eigentlich sehr teures Fahrrad kaufen und das zu einem Schnäppchenpreis. Das Fahrrad sollte nur nicht gestohlen sein. Sie können vor dem gebrauchtes Fahrrad kaufen, bereits überprüfen, ob Ihr neues Rad auch hält, was es verspricht. Vielleicht haben Sie auch Glück und Sie bekommen die originale Kaufurkunde dazu. Damit können Sie das Fahrrad eindeutig dem ehemaligen Besitzer zuordnen. Beim gebrauchten Fahrrad kaufen, sollten Sie aber auch wissen, worauf Sie achten müssen. Denn wenn Sie zu nachlässig sind und ein nicht fahrbereites Fahrrad kaufen, dann kann es passieren, dass Sie noch zusätzliche Kosten dadurch bekommen. Genau das sollten Sie vermeiden.

Wo das gebrauchte Fahrrad finden?

Sie können sich im Internet Kleinanzeigen anschauen, um das gebrauchte Fahrrad zu kaufen. Das Fahrrad sollte möglichst nicht allzu viele Vorbesitzer haben. Sie müssen absolut sicher gehen, dass auch alles mit Ihrem neuen Rad stimmt. Denn vor allem Bremsen und die Lampen sollten funktionieren. Wenn Sie sich für ein Fahrrad mit Gangschaltung entschieden haben, dann brauchen Sie auch ein funktionstüchtiges Fahrrad. Bei einem solchen Modell ist es mehr als wichtig, dass immer alles funktioniert. Am besten ist ohnehin immer, wenn Sie die Möglichkeit bekommen, das Rad zu testen. Fragen Sie einfach den Verkäufer danach, ob das möglich ist. Bei einem guten Fahrrad sollte das sofort möglich sein. Sie müssen ja auch wissen, ob das Rad für Sie perfekt ist oder?

Tipps zum Fahrrad Kauf

Bilder von Hamburg – Anders als von anderen Städten?

Alter%20ElbtunnelDie meisten Menschen fragen sich wohl in erster Linie, wo ist der Unterschied zwischen Bilder von Hamburg oder von Berlin oder München? Prinzipiell gibt es hier natürlich erst einmal keinen direkten Unterschied. Alle Städte haben ihre gewissen Vorzüge und Sehenswürdigkeiten, die man gerne auf Bildern fest hält. Doch Hamburg ist im Gegensatz zu anderen Städten, eine Stadt die eine besondere Wirkung auf die Menschen hat. Berlin, Köln, München oder auch Dresden sind in den Augen vieler Menschen schöne Städte, dennoch versprühen sie nicht den Glanz wie die Stadt Hamburg. Das wiederum macht die Sache besonders interessant.

Bilder von Hamburg – Die richtige Wahl für einen kleinen Nebenverdienst

Bilder von Hamburg, speziell Bilder von einzigartigen Momenten, werden im Internet hoch gehandelt. Speziell Verlage, Zeitungen oder auch Internetseiten interessieren sich besonders für Bilder aus dieser Stadt. Ein Bild von Hamburg bei Nacht beispielsweise kann schon den ein oder anderen Euro wert sein. Ebenso ein besonderes Bild vom Hafen. Es gibt viele Möglichkeiten die auf Hamburg zutreffen können. Man sollte hierbei auf keinen Fall den Wert einzelner Bilder unterschätzen. Gerade große Seiten für Fotografie zeigen wie einfach es sein kann mit „einfachen“ Bildern einiges an Geld zu verdienen. Teilweise gibt es sogar Berichte das für einzelne Bilder mehrere Hundert Euro bezahlt wurden. Desto besonderer der Moment, desto besonderer natürlich auch das Bild selbst. Somit steigt natürlich auch der Wert. Es ist ähnlich wie bei einem Kunstwerk, desto einzigartiger das Bild ist desto teurer werden die Rechte an diesem Bild. Das gilt auch besonders für Bilder von Hamburg. Gerade diese Stadt scheint es den meisten Firmen, Unternehmen und Instituten einfach angetan zu haben. Daher diese interessante Preisentwicklung.

Kristalle züchten

Jeder der ein wenig Entdeckergeist in sich trägt hat sicher schon einmal davon geträumt :Kristalle züchten und das auch noch auf der eigenen Fensterbank oder dem Schreibtisch. Doch kann es so einfach sein Kristalle züchten in Heimarbeit durch zu führen? Was brauche ich, wenn ich Kristalle züchten will und wie geht das? Diese wichtigen Fragen beantwortet der folgende Beitrag.

Will man selbst Kristalle züchten so braucht man zunächst ein Mittel, welches Kristalle bilden kann. Das Alaun genannte Pulver von salzartigem Aussehen kann man zum Kristalle züchten verwenden und bekommt man günstig in der Apotheke. Dies wird in ein Glas Wasser gegeben, man sollte genau so viel von dem Salz hineingeben, bis das Wasser kein Mittel mehr aufnehmen kann.

Wer nun Kristalle züchten will der braucht außerdem noch folgendes: Einen kleinen Stock, einen Faden und viel Geduld. Wir befestigen den Faden mittig am kleinen Stock und lassen den Faden dann, vom Stock in seiner Position gehalten, ins Wasser hängen. Den Stock läßt man waagerecht auf dem Glasrand liegen. So liegt der Faden, an welchem wir die Kristalle züchten
ruhig in der Mischung und die Kristalle werden am Faden entlang wachsen.

Farbige Kristalle züchten

Es muss nicht immer weiß sein. Natürlich hat auch die Natur vorgemacht wie vielseitig und umfassend die Farbenwelt der Natur ist. So eine Vielfalt darf natürlich auch bei der Zucht nicht fehlen. Die Farben kann man nun auf mehreren Wegen in die Kristalle zaubern. Entweder färbt man das Salz aus dem die Kristalle entstehen in der gewünschten Farbe ein – hierzu genügt Lebensmittelfarbe – oder man verwendet bereits farbiges Alaun. Das kommt so natürlich vor und bringt einen ganze Bandbreite von Farben hervor, die sich dann einfach mitwachsen lassen. Die Farben sind vorher festzulegen.

Video vom Kristalle züchten

Auf dem Ostseeküsten Radweg kann man viel erleben

An der Ostsee machen viele Menschen Urlaub. Sei es in Deutschland, Dänemark, Schweden Polen oder in den anderen Anliegerstaaten der Ostsee. Und natürlich hat das auch seinen Grund. Denn die Ostsee ist schön, vielseitig und bietet neben der Abwechslung auch viel Erholung und eine atemberaubende Natur. Um möglichst viel von der Ostseeküste zu sehen und nicht nur an einem Ort zu sein, ist eine Tour entlang der Küste natürlich sinnvoll und vor allem auch viel eindrucksvoller. Mit dem Fahrrad kann man dafür sogar den Ostseeküsten Radweg nutzen, der prinzipiell einmal um die gesamte Ostsee an Land entlang führt. Natürlich sind die insgesamt etwa 7.980 Kilometer ein einem Leben kaum zu schaffen. Aber man kann sich ja einzelne Etappen aussuchen, die man dann auf dem Ostseeküsten Radweg befährt.

Schon in Deutschland gibt es viel zu sehen

Der Ostseeküsten Radweg ist schon in Deutschland sehr lang. Mit etwa 796 Kilometer schlängelt sich der Radweg entlang der gesamten deutschen Ostseeküste von Flensburg bis zur polnischen Grenze auf Usedom. Und dabei sind die Umrundungen der Inseln beispielsweise von Rügen gar nicht mal mit eingeschlossen. Es gibt also schon in Deutschland auf dem Ostseeküsten Radweg sehr viel zu sehen und auch hierzulande ist es bei der langen Strecke sinnvoll, sich einzelne bestimmte Etappen oder Regionen herauszusuchen, die man mit dem Fahrrad befahren möchte. Natürlich geht auch die gesamte Strecke, aber dafür braucht man natürlich mehr als eine Woche, wenn man nicht gerade im Tempo der Tour de France fahren möchte und auch etwas von der Landschaft intensiv erkunden möchte.

Im Ausland kann man auch entlang der Küste fahren

Natürlich ist es auch sehr gut möglich, dass man mit dem Fahrrad ins Ausland reist und dort den Ostseeküsten Radweg entlang radelt. Schließlich gibt es dort noch viel intensivere Eindrücke zu sammeln. Denn andere Länder haben andere Kulturen und auch die Menschen dort leben anders. Und genau dann bekommt man natürlich noch viel einprägsamere Urlaubseindrücke, die sich als Erlebnisse sicher ins Gedächtnis brennen. Auf jeden Fall lohnt es sich aber, auch mal auf dem Ostseeküsten Radweg den Urlaub zu verbringen, egal, ob in Deutschland oder in den Anliegerstaaten der Baltischen See.

Fahrradtour auf dem Ostseeküstenradweg

Fahrradgeschäft Wien

Das Fahrradgeschäft Wien ist Teil einer neuen Bewegung, für natürliche Mobilität. Fahrradfahren in Städten ist beliebter denn je. Das Angebot bei neuen Modellen von Fahrrädern ist für viele Menschen Anreiz, einmal über ihre Gewohnheiten der Fortbewegung nachzudenken. Das Fahrradgeschäft Wien bietet zu diesem Zweck genau diese Modelle von Fahrrädern an. E-Bikes oder als Pedelec bekannte Modelle unterstützen den Nutzer, aber auch herkömmliche Fahrräder mit Gangschaltung sind mittlerweile so komfortabel und sportlich, dass man auch in Wien gern mit dem Rad unterwegs ist. Dort wo viele Fahrräder gebraucht werden, genau dort braucht man in Wien das Fahrradgeschäft Wien mit seinem attraktiven Angebot und dem guten Service.

Fahrradfahren in Wien mit Hilfe des Fahrradgeschäft Wien

Ein Teil der Motivation für das Umsteigen auf das Fahrrad entsteht über die Attraktivität des Fahrrad an sich. Nur interessante und wirklich gute Modelle garantieren bei Fahrradfahren wirkliches Vergnügen. Dazu zählt natürlich auch die Sicherheit und der bequeme Komfort. Das Fahrradgeschäft Wien liefert hier mit seiner Beratung auch genau die Argumente und dieser Service informiert wirklich. Das Fahrradgeschäft Wien sorgt so für mehr Motivation beim Fahrrad fahren in Wien. Worauf kommt es aber genau an, wenn man sich wirklich mit dem Gedanken trägt aufs Fahrrad in der Stadt umzusteigen? Langfristig spart man viele Kosten, denn etwa Parkgebühren, Aufwand einen Parkplatz zu finden und das Auto als Kostenfaktor spielen eine gewichtige Rolle. Auch Wien gehört zu den Metropolen in denen man mit dem Auto öfters im Stau steht.

Das Fahrradgeschäft Wien und seine Leistungen

Die Intention ist klar zu erkennen, denn in einer Stadt braucht man die Freiheit der Mobilität, das Fahrradgeschäft Wien unterstützt genau diese Leistungen. So wird der Trend erst verwirklicht, denn man braucht gute Fahrräder und die bekommt man im Fahrradgeschäft Wien.

Video ein Fahrt mit dem Fahrrad durch Wien

Beliebte Radmarathons in Österreich

Die Radmarathons in Österreich sind aufgrund der Anstiege und Abfahrten zu den Alpenpässen besonders beliebt. Die beliebtesten Radmarathons in Österreich möchte ich hier einmal vorstellen.

Ötztaler Radmarathon

Der Ötztaler Radmarathon ist der wohl beliebteste Radmarathon in Österreich. Mit einer Länge von 238km und 5500 Höhenmeter müssen die Teilnehmer schon sehr viel trainiert haben, um die Strecke zu absolvieren. Vom Start in Sölden führt die Strecke durch das Ötztal bis zum Taleingang wo man zum Kühtaisattal abbiegt. Von dort geht es runter nach Innsbruck und es folgt der Anstieg zum Brennerpass. Von dort geht es runter nach Sterzing und weiter über den Jaufenpass. Vom Jaufenpass folgt eine Abfahrt ins Passeiertal und dann der finale Anstieg zum Timmelsjoch. Von hier geht es fast nur noch bergab zurück nach Sölden.

Dreiländergiro

Der Dreiländergiro startet in Nauders in Österreich und führt über den Reschenpass, das Stilfser Joch und den Ofenpass zurück nach Nauders. Der größte Teil der Strecke ist nicht in Österreich sondern in Italien und der Schweiz. Besonders der Anstieg von Prad am Stilfserjoch hoch zum Stilfserjoch man die Strecke des Dreiländergiro für Rennradfahrer besonders interessant. Der Dreiländergiro hat eine Länge von circa 168 Kilometern bei 3300 Höhenmetern.

Video auf Youtube zum Dreiländergiro 2015:

Arlberg Giro

Der Arlberg Giro startet in dem beliebten Wintersportort Sankt Anton und führt die Rennradfahrer hinauf zum Arlbergpass. Vom Arlbergpass folgt eine rasante Abfahrt hinunter nach Bludenz. Über Montafon folgt der Anstieg zum Silvrettapass und die aschließende Abfahrt im Paznauntal bis man wieder nach circa 150km und 2500 Höhenmetern Sankt Anton am Arlberg erreicht.

E1 Wanderweg

Bei dem E1 Wanderweg handelt es sich um einen beliebten Wanderpfad, der zum europäischen Wanderwegnetz gehört. Die Gesamtlänge beträgt ca. 7.000 Kilometer und ist somit auch der längste Wanderweg innerhalb des europäischen Wanderwegnetzes. Der Ausgangspunkt des Fernwanderweges liegt in Norwegen am Nordkap. Hierbei handelt es sich um den nördlichsten Punkt auf dem europäischen Festland. Das Endziel befindet sich in Süditalien in der süditalienischen Hafenstadt Salerno.

Der E1 Wanderweg verläuft zusätzlich durch die Länder skandinavischen Länder wie Schwede und Dänemark. Danach kommt Deutschland und die Schweiz. Die Kennzeichnung am Wegesrand ist ein weißes Andreaskreuz auf einem schwarzen Grund. Der nördlichste Bereich der Strecke (in etwa ca. 350 Kilometer) sind erst im Jahr 2013 als Teil des Fernwanderweges aufgenommen worden. Deshalb sind hier keine Hütten durchgängig vorhanden. Diese Wegstrecke kann man dann als Zelt- und Rucksacktour durchführen.

In Norwegen führt der Europäische Fernwanderweg E 1 über eine Strecke von 2.100 Kilometer vom Nordkap bis nach Grövelsjön. Der Wanderweg in Schweden hat eine Länge von 1.200 Kilometer und beginnt in Grövelsjön und endet in Varberg. In Dänemark verläuft der Wanderweg ab Göteborg und endet an der Grenze in Deutschland in Flensburg und hat eine Länge von 350 Kilometer.

Was den deutschen Abschnitt anbelangt, so führt dieser über 1.900 Kilometer von Flensburg bis runter nach Konstanz am Bodensee. Hinter Konstanz fängt dann der ca. 350 Kilometer lange Abschnitt durch die Schweiz an und endet in Morcote . Zum Schluss kommt dann noch Italien. Dort führt der Wanderweg über eine Strecke von 750 Kilometer und endet in Salerno.

E1 zwischen Bad Nenndorf und Bad Münder:

Kondom Urinal

Ein Kondom Urinal ist eine ableitende Methode für Männer, die unter Inkontinenz leiden. Es handelt sich um Einmalsysteme, die aus medizinischem Silikon hergestellt werden. Der Name Kondom Urinal kommt daher, weil der Penis in ein künstliches Kondom eingeführt wird, was mit einem Schlauch verbindbar ist.

Warum ein Kondom Urinal?

Das Kondom Urinal ist einfacher und sicherer in der Handhabung als ein Blasenkatheder, der bei Inkontinenz häufig eingesetzt wird. Beim Katheder besteht grundsätzlich das Risiko von Infektionen, weil er in die Harnröhre eingeführt wird. Auf diesem Weg können Bakterien eingeführt werden, die zu einer Harnwegsinfektion führen können. Dieses Risiko ist beim Kondom Urinal nicht gegeben, denn das System wird ausschließlich äußerlich angewandt.

Anwendungshinweise:

Das Kondom wird über den Penis gezogen und mit einem hautfreundlichen Klebeband befestigt. Es ist empfehlenswert die Schamhaare zu stutzen oder zu rasieren, damit der Klebefilm keine Hautreizungen verursacht. An das Kondom wird schließlich ein Schlauch angebracht, der mit einem Beutel zu verbinden ist. Der Urin läuft nun in den Beutel, der ausgetauscht oder ausgeleert werden kann.

Vorteile von einem Kondom Urinal

Das Kondom Urinal bietet den Vorteil, dass sich keine Krankheitskeime übertragen können und das Risiko von Infektionskrankheiten geringer ist. Zudem ist die Anwendung nicht schmerzhaft, während ein Katheder hingegen durchaus zu entzündlichen Prozessen führen kann. Auch die Verlegung des Katheders kann mitunter unangenehm sein, daher wird auf die Anwendung gern verzichtet.

Wie verwendet man ein´Kondomurinal:

5 DM Silberadler Wert

Die 5 DM Silberadler-Münze wird umgangssprachlich nur „der Silberadler“ genannt. Sie wurde von der Bundesrepublik Deutschland geprägt im Jahr 1951 wie auch in den Jahren von 1965 bis 1961 sowie in den Jahren von 1963 und 1974. Die Prägung im Jahr 1951 gehörte hierbei zur auflagenstärksten Prägung. Bei dieser handelte es sich um eine deutsche Umlaufmünze. Sie hat ein Gewicht von 11,2 Gramm und eine Feinheit von 625 bei genau 7 Gramm Silber.
Für den Entwurf der 5 DM Silberadler-Münze entschied sich im Jahr 1951 das Kabinett für den Entwurf von Professor Albert Holl. Erst im Jahr 1975 endete die Zeitdauer der 5 DM Silberadler Münze aufgrund des gestiegenen Silberpreises. So wurde diese entwertet und die letzte 5 DM Silbermünze Deutschlands wurde aus dem Zahlungsverkehr genommen. Nicht nur im ersten Jahrgang des Silberadlers im Jahr 1951 sondern auch in den späteren Jahrgängen findet man eine nicht unerhebliche Anzahl an PP Silberadler. PP steht dabei für Polierte Platte und stellt die besten Erhaltungen bei Münzen dar. Jeder Silberadler besitzt eine Randschrift, welche in zwei Varianten lesbar vorliegen kann, entweder dann, wenn der Silberadler oben liegt oder wenn die Wertseite oben liegt. Auf den 5 DM Silberadler Wert hat dies jedoch keinen Einfluss. Der 5 DM Silberadler Wert richtet sich danach, ob sie aus einer Serie stammen, welche nur in geringer Stückzahl geprägt wurden oder ob diese einen originalen Stempelglanz bieten. Daneben richtet sich der 5 DM Silberadler Wert auch danach, ob es sich um eine speziell geschützte polierte Platte handelt. Aufgrund seiner Seltenheit nimmt der Silberdler 1958 J eine Sonderstellung ein und erreicht dadurch einen besonders hohen 5 DM Silberadler Wert.